RealWear-Logo

Verkaufsbedingungen

Dezember 2021

Indem Sie diese und alle zukünftigen Bestellungen aufgeben, akzeptieren Sie die eingeschränkte Gewährleistung und Softwarelizenz von RealWear für Geschäftskunden unten und erkennen an, dass keine anderen Bedingungen gelten. Alle anderen Bedingungen werden ausdrücklich ausgeschlossen. Bestellungen unterliegen der Genehmigung durch RealWear. Akzeptierte Bestellungen sind endgültig und können nicht geändert werden. RealWear kann Ihre Bestellung(en) direkt oder über die für Ihre Region bestimmte Vertriebsniederlassung oder den Wiederverkäufer ausführen.

Eingeschränkte Garantie und Softwarelizenz für Geschäftskunden

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („Bedingungen“) geben Ihnen bestimmte gesetzliche Rechte. Möglicherweise haben Sie auch andere Rechte, die je nach lokalem Recht variieren.

Diese Bedingungen legen die einzigen Verpflichtungen und Vereinbarungen von RealWear in Bezug auf die Produkte fest. Diese Bedingungen ersetzen alle früheren oder widersprüchlichen Erklärungen, Bedingungen oder Gewährleistungen. RealWear lehnt alle zusätzlichen oder widersprüchlichen Bedingungen ab, unabhängig davon, ob diese Bedingungen vom Käufer in einer Angebotsanfrage, Angebotsanfrage, Bestellung oder einem zugehörigen Dokument vorgeschlagen wurden. Wenn der Käufer ein RealWear-Produkt über einen Wiederverkäufer gekauft hat und dieser Wiederverkäufer im Rahmen des Produktverkaufs zusätzliche Anreize oder Bedingungen angeboten hat, versteht der Käufer und stimmt zu, dass er sich für die Erfüllung solcher zusätzlichen Anreize oder Bedingungen ausschließlich an diesen Wiederverkäufer wenden muss. RealWear übernimmt keine Haftung für solche zusätzlichen Anreize oder Bedingungen und deren Erfüllung.

Definitionen

Wie in diesem Dokument verwendet, bedeutet „RealWear“ RealWear, Inc. oder einen seiner autorisierten Wiederverkäufer. „Sie“, „Ihr“ oder „Käufer“ bezeichnet den ursprünglichen Käufer von RealWear eines Produkts, das diesen Bedingungen unterliegt. „Hardware“ bezeichnet die RealWear Navigator™ 500-Serie und HMT Head-Mounted Tablets (ohne Software). „Software“ bezeichnet alle Software, Bibliotheken, Dienstprogramme, Tools oder sonstigen Computer- oder Programmcodes in Objektform (Binärform), die in die Hardware eingebettet oder auf dieser vorinstalliert sind, einschließlich aller von RealWear bereitgestellten Updates. „Dokumentation“ bezeichnet die produktbezogenen Medien, gedruckten Materialien, Online- und elektronischen Dokumentationen, die von RealWear bereitgestellt werden, einschließlich Kopien. „Produkt“ oder „Produkte“ bezeichnet Hardware, Software und Dokumentation zusammen. Die Produkte werden von RealWear ausschließlich für den eigenen internen professionellen, geschäftlichen oder gewerblichen Gebrauch des Käufers (einschließlich Regierungsbehörden) angeboten und verkauft und nicht zum Zweck des Weiterverkaufs an Dritte beworben oder vermarktet, es sei denn, es handelt sich um einen abgeschlossenen Wiederverkäufervertrag oder für einen Verbraucher , nicht-professionelle oder Freizeitnutzung.

Software und Dokumentation

Die Software und die Dokumentation werden lizenziert, nicht verkauft, und werden bereitgestellt „WIE ES IST“, ohne Gewähr. RealWear und seine Lizenzgeber behalten alle Rechte an der Software und der Dokumentation und gewähren dem Käufer nur die folgenden beschränkten, persönlichen, nicht übertragbaren Lizenzen:

A. Dokumentation. Der Käufer darf eine angemessene Anzahl von Kopien der Dokumentation für den internen Gebrauch des Käufers vervielfältigen.

B. Software.  Der Käufer darf die Software nur auf der spezifischen Hardware ausführen und ausführen, auf der sie dem Käufer geliefert wurde, und der Käufer darf die Software nicht kopieren, extrahieren oder dekompilieren. Die Software enthält bestimmte Open-Source-Softwarekomponenten. Für diese Open-Source-Komponenten gilt die anwendbare Open-Source-Lizenz (in den Header-Dateien angegeben) und nicht diese Lizenz.

C. Keine anderen Rechte oder Lizenzen.  Es werden keine anderen Rechte oder Lizenzen gewährt oder impliziert, und die in diesem Abschnitt ausdrücklich gewährten Lizenzen sind die einzigen Lizenzen des Käufers. Sofern nicht ausdrücklich durch geltendes Recht gestattet, darf der Käufer keine Software dekompilieren, versuchen, Quellcode daraus abzuleiten oder anderweitig zurückzuentwickeln. Die dem Käufer durch diese Bedingungen gewährten Lizenzen erlöschen automatisch, wenn der Käufer gegen eine der Lizenzbedingungen verstößt oder andere dazu ermächtigt, zu verstoßen.

BESCHRÄNKTE HARDWARE-GARANTIE FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

FÜR HARDWARE (ABER NICHT SOFTWARE ODER DOKUMENTATION) WIRD VON REALWEAR GEWÄHRLEISTUNG GEGEN FEHLER IN VERARBEITUNG ODER MATERIALIEN, DIE UNTER NORMALEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN BEI PROFESSIONELLER, GESCHÄFTLICHER ODER KOMMERZIELLER ANWENDUNG (EINSCHLIESSLICH REGIERUNGSSTELLEN) ZU FEHLFUNKTIONEN DER HARDWARE FÜHREN (EINSCHLIESSLICH REGIERUNGSSTELLEN) FÜR EINEN (1) JAHR FÜR SKU 171074-B, 171075-B, 171076-B, 171077-B, 171078-B, 171079-B, 127031 ZWEI (2) JAHRE FÜR SKU 171031-S, 171074-S, 171031-USA-S, 171032 -S, 171067-S, 171068-S, 171035-S, 171075-S, 171076-S, 171077-S, 171078-S, 171079-S, DREI (3) JAHRE FÜR SKU 171031-G, 171074-G, 171031-USA-G, 171032-G, 171067-G, 171068-G, 171035-G, 171075-G, 171076-G, 171077-G, 171078-G, 171079-G, AB URSPRÜNGLICHEM KAUFDATUM. WIE HIERIN VERWENDET, BEZEICHNET „NORMALE VERWENDUNGSBEDINGUNGEN“ HARDWARE, DIE IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT DER GELTENDEN REALWEAR-BEDIENUNGSANLEITUNG VERWENDET UND GEWARTET WURDE, EINSCHLIESSLICH ALLER UPDATES ODER TECHNISCHEN RATSCHLÄGE, DIE VON REALWEAR IN BEZUG AUF DIE HARDWARE BEREITGESTELLT WURDEN, UND DIE NICHT IN EINEM ANORMALEN EINSATZ VERWENDET WURDE EINSTELLUNGEN ODER BEI EXTREMEN WETTERBEDINGUNGEN. DAS AUSSCHLIESSLICHE ABHILFEMITTEL IM RAHMEN DIESER EINGESCHRÄNKTEN HARDWARE-GARANTIE FÜR HARDWARE, DIE VON REALWEAR ALS FEHLERHAFT IN VERARBEITUNG ODER MATERIAL FESTGESTELLT WIRD, IST NACH REALWEARS EINZIGEM ERMESSEN DIE REPARATUR ODER DER AUSTAUSCH DER DEFEKTEN HARDWARE ODER DIE RÜCKERSTATTUNG DES KAUFPREISES DER DEFEKTEN HARDWARE.

DIE HARDWARE WIRD NICHT VERTRIEBEN, VERKAUFT ODER ZUR VERWENDUNG DURCH PERSONEN ODER UNTERNEHMEN BESTIMMT, DIE NACH DEM MAGNUSON-MOSS WARRANTY ACT VON 1975 ALS „VERBRAUCHER“ DEFINIERT WERDEN.

GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLÜSSE UND AUSSCHLÜSSE

FÜR HARDWARE ODER PRODUKTE WIRD VON REALWEAR KEINE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG, PRODUKTBESCHREIBUNG ODER TATSÄCHLICHE BESTÄTIGUNG AUSSER WIE IN DER OBEN ERKLÄRUNG ZUR EINGESCHRÄNKTEN GEWÄHRLEISTUNG DARGESTELLT. REALWEAR SCHLIESST JEGLICHE HAFTUNG FÜR ANSPRÜCHE AUS, DIE SICH AUS HARDWARE- ODER PRODUKTMISSBRAUCH, UNSACHGEMÄSSER HARDWARE- ODER PRODUKTAUSWAHL, UNSACHGEMÄSSER HARDWARE-INSTALLATION ODER HARDWARE-ÄNDERUNG, FEHLREPARATUR ODER FALSCHER ANWENDUNG ERGEBEN. REALWEAR SCHLIESST AUSDRÜCKLICH JEDE STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG AUS, DASS DIE HARDWARE ODER EIN PRODUKT: (i) MARKTGÄNGIG IST; (ii) FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK EIGNUNG IST; ODER (iii) NICHT GEISTIGE EIGENTUMSRECHTE ANDERER VERLETZT UND NICHT VERLETZT.

DARÜBER HINAUS GILT DIE BESCHRÄNKTE GARANTIE NICHT FÜR HARDWAREFEHLER, DIE DURCH NICHTINSTALLATION VON VON REALWEAR BEREITGESTELLTEN EMPFOHLENEN UPDATES, MISSBRAUCH ODER MISSBRAUCH UND HARDWAREFEHLER ENTSTEHEN, DIE DURCH DIE VERWENDUNG VON ZUBEHÖR VERURSACHT WERDEN, DAS NICHT VON REALWEAR VERKAUFT ODER LIZENZIERT WIRD – EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF AKKUS , SOFTWARE VON DRITTANBIETERN, LADEGERÄTE, SPEICHERKARTEN ODER ANDERES ZUBEHÖR. DIE BESCHRÄNKTE GEWÄHRLEISTUNG GILT NICHT FÜR HARDWARE, DIE GEÖFFNET, GEÄNDERT, DEMONTIERT ODER MANIPULIERT WURDE (EINSCHLIESSLICH DER UMGEHUNG VON MANIPULATIONSSCHUTZSYSTEMEN) ODER DIE VON DRITTEN REPARIERT ODER GEÄNDERT WURDE, DIE NICHT VON REALWEAR AUTORISIERT WURDEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF MODIFIKATIONEN , DOWNLOADS ODER KONFIGURATIONEN, DIE VON EINEM WIEDERVERKÄUFER FÜR DAS PRODUKT VORGENOMMEN WURDEN, ODER FÜR HARDWARE, DIE DURCH ENTFERNEN VON WARENZEICHEN, SERIENNUMMERN ODER ÄHNLICHEN IDENTIFIZIERUNGEN VERDECKT ODER VERÄNDERT WURDE. DIESE BESCHRÄNKTE GEWÄHRLEISTUNG GILT AUCH NICHT FÜR HARDWARE, DIE ÄUSSERLICHEN PHYSIKALISCHEN SCHÄDEN UNTERZOGEN WURDE, EINSCHLIESSLICH OHNE EINSCHRÄNKUNG FALLEN, EINDRINGEN VON WASSER ODER ANDEREN FLÜSSIGKEITEN ODER ALS FOLGE DER NICHTBEFOLGUNG DER ANWEISUNGEN IN DER SCHRIFTLICHEN DOKUMENTATION DES BENUTZERS HARDWARE ODER NACHTRAGLICH VON REALWEAR IN FORM VON AKTUALISIERTEN HANDBÜCHERN ODER TECHNISCHEN RATSCHLÄGEN GELIEFERT WERDEN. BESTIMMTE VERBRAUCHSMATERIALIEN ODER ZUBEHÖRTEILE, DIE DER HARDWARE ENTHALTEN SIND ODER VON REALWEAR SEPARAT VERKAUFT WERDEN (Z. B. BATTERIEN ODER WEICHE HÜLLEN), UNTERLIEGEN EINER ANDEREN GEWÄHRLEISTUNGSBEDINGUNG, WIE IN ABSCHNITT „C“ UNTEN DARGELEGT.

DIE BESCHRÄNKTE GARANTIE WIRD NUR DEM URSPRÜNGLICHEN KÄUFER GEWÄHRT, DER FÜR DIE ZWECKE DIESER VEREINBARUNG DER PRODUKTENDBENUTZER IST, UND IST, AUSSER WO GESETZLICH VERBOTEN, NICHT ÜBERTRAGBAR.

HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG UND RECHTSMITTEL

AUSSER WIE DURCH SPEZIFISCHES STAATLICHES RECHT VORGESEHEN, SCHLIESST REALWEAR AUSDRÜCKLICH JEGLICHE HAFTUNG FÜR SCHÄDEN ODER VERLETZUNGEN AN PERSONEN ODER EIGENTUM, TOD, FOLGESCHÄDEN, ZUFÄLLIGE, BESONDERE, BEISPIELHAFTE ODER STRAFSCHÄDEN AUS, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF ENTGANGENE GEWINNE, VERLORENE GESCHÄFTSMÖGLICHKEITEN, VERLORENE DATEN , UND VERLUST VON GESCHÄFTSERWARTUNGEN. DIE HAFTUNG VON REALWEAR IST UNTER ALLEN UMSTÄNDEN AUF DEN KAUFPREIS BESCHRÄNKT, DER FÜR DIE HARDWARE GEZAHLT WURDE, DIE ZU JEGLICHER HAFTUNG FÜHRT, UND DÜRFT NICHT ÜBERSCHREITEN. FÜR DEN FALL, DASS LOKALE GESETZE DEN AUSSCHLUSS STILLSCHWEIGENDER GEWÄHRLEISTUNGEN VERBOTEN, DARF DIE DAUER DER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNG EIN (1) JAHR AB DEM KAUFDATUM NICHT ÜBERSCHREITEN. DIE EINSCHRÄNKUNGEN, AUSSCHLÜSSE UND HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE IN DIESEN BEDINGUNGEN GELTEN FÜR ALLE SCHADENSERSATZANSPRÜCHE, OB AUF VERTRAGS-, GEWÄHRLEISTUNGS-, GEFAHRENHAFTUNGS-, FAHRLÄSSIGKEITS-, DELIKT- ODER ANDERWEITIGEN ANSPRÜCHEN. DIESE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN SIND VEREINBARTE RISIKOZUWEISUNGEN, DIE TEILWEISE DIE GEGENLEISTUNG FÜR DEN VERKAUF VON HARDWARE ODER PRODUKTEN VON REALWEAR AN EINEN KÄUFER DARSTELLEN, UND GELTEN UNGEACHTET DES VERFEHLENS DES WESENTLICHEN ZWECKS EINES BEGRENZTEN RECHTSMITTELS UND SELBST WENN REALWEAR AUF DIE MÖGLICHKEIT EINES SOLCHEN HINGEWIESEN WURDE VERBINDLICHKEITEN.

A. So erhalten Sie den Garantieservice:

  1. Bevor Sie mit dem Garantieprozess beginnen, lesen Sie bitte die „Häufig gestellten Fragen“ unter https://realwear.com/support/faq.
  2. Wenn die FAQs Ihr Problem nicht lösen, senden Sie bitte eine „Support-Anfrage“ online unter https://realwear.com/contact-us.
  3. Bevor Sie Ihre Hardware zur Wartung an RealWear senden, bewahren Sie unbedingt eine Kopie aller Daten auf, die Sie speichern möchten, und löschen Sie alles, was Sie als vertraulich erachten. RealWear ist nicht für Ihre Daten verantwortlich und kann diese löschen.

B. Verantwortung von RealWear:

  1. Nachdem Sie Ihre Hardware an RealWear zurückgesendet haben (auf Ihre Kosten, es sei denn, RealWear ist nach geltendem Recht zur Zahlung verpflichtet), wird RealWear sie untersuchen.
  2. Wenn RealWear nach eigenem Ermessen feststellt, dass: (a) ein Material- oder Verarbeitungsfehler zu einer Fehlfunktion der Hardware während der Garantiezeit unter normalen Nutzungsbedingungen geführt hat und (b) keiner der Garantieausschlüsse oder -ausschlüsse zutrifft, wird RealWear dies tun (nach eigenem Ermessen) die Hardware reparieren oder ersetzen oder Ihnen den Kaufpreis zurückerstatten. Sofern nicht durch geltendes Recht eingeschränkt, können bei der Reparatur neue oder generalüberholte Teile verwendet werden und der Ersatz kann durch ein neues oder generalüberholtes Gerät erfolgen.
  3. Nach der Reparatur oder dem Austausch wird Ihre Hardware von der eingeschränkten Hardwaregarantie für den längeren Zeitraum von (a) dem Rest Ihrer ursprünglichen Garantiezeit oder (b) fünfundneunzig (95) Tagen, nachdem RealWear die reparierte oder ersetzte Hardware an Sie zurücksendet, abgedeckt . Sofern gesetzlich vorgeschrieben, wird die ursprüngliche beschränkte Garantiezeit um einen Zeitraum verlängert, der dem Zeitraum entspricht, in dem sich Ihre Hardware im Besitz von RealWear befand.
  4. Wenn Ihre Hardware nach Ablauf Ihrer eingeschränkten Hardwaregarantie gemäß der SKU Ihrer Hardware nicht mehr funktioniert, gewährt RealWear keinerlei Garantie. Nach Ablauf der Garantiezeit kann RealWear Ihnen eine Gebühr für die Bemühungen zur Diagnose und Wartung von Problemen mit Ihrer Hardware in Rechnung stellen.

C. Zubehör und Verbrauchsteile:

  1. Zubehör der Marke RealWear ist durch die eingeschränkte Hardwaregarantie abgedeckt, vorausgesetzt, dass die Akkus und Softcases der HMT-1- und Navigator™ 500-Serie nur für neunzig (90) Tage garantiert werden; HMT-1Z1 Batterien haben eine Garantie von einem (1) Jahr; und Verbrauchsteile und Zubehör wie Schaumstoffpolster, Gurte, Schutzhelmclips usw. fallen nicht unter die Garantie.

Anwendbares Recht, Streitbeilegung

A. Schiedsverfahren:  Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung, einschließlich eines Anspruchs im Rahmen der oben genannten beschränkten Garantie („Streitigkeit“), werden durch ein verbindliches Schiedsverfahren gemäß den jeweils aktuellen Commercial Arbitration Rules der American Arbitration Association (die „AAA-Regeln“) beigelegt. Die Existenz, der Inhalt (einschließlich aller Dokumente und Materialien, die den Schiedsrichtern vorgelegt werden) und die Ergebnisse eines Schiedsverfahrens sind vertrauliche Informationen. Der Schiedsrichter wird ein neutraler praktizierender Rechtsanwalt oder ein Richter im Ruhestand sein, der über Erfahrung in ähnlichen Fällen verfügt und gemäß den AAA-Regeln ernannt wird. Der Schiedsrichter muss sich schriftlich verpflichten, die Vertraulichkeit des Schiedsverfahrens zu wahren. Das Schiedsverfahren wird durch den Federal Arbitration Act, 9 USC §§1 ff. geregelt. Die obsiegende Partei hat Anspruch auf Erstattung der Schiedsgerichtskosten (einschließlich angemessener Anwaltskosten). Der Schiedsspruch des Schiedsrichters wird Bestimmungen für diese Wiedereinziehung enthalten. Der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist bindend und endgültig. Jedes zuständige Gericht kann über den Schiedsspruch entscheiden. Das Schiedsverfahren wird in englischer Sprache durchgeführt und in Vancouver, WA, abgehalten.

B. Anwendbares Recht: Diese Vereinbarung unterliegt den materiellen Gesetzen des US-Bundesstaates Washington, und der Schlichter wird anwenden, mit Ausnahme seiner Bestimmungen zum Kollisionsrecht. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf findet auf diese Vereinbarung keine Anwendung. Ansprüche müssen innerhalb eines (1) Jahres nach Entstehung des Anspruchs geltend gemacht werden, andernfalls verfällt der Anspruch dauerhaft.

C. Verzicht auf Sammelklagen:  Alle Verfahren werden ausschließlich auf individueller Basis durchgeführt. Kein Schiedsverfahren wird ohne die vorherige schriftliche Zustimmung aller Parteien aller betroffenen Schiedsverfahren oder Verfahren mit einem anderen kombiniert. Sie werden nicht versuchen, Streitigkeiten als Sammelklage, Privatanwaltsklage oder in einem anderen Verfahren, in dem Sie vertretend handeln oder beabsichtigen, in Vertretung zu handeln, anhängig zu machen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit RealWear